fbpx
Evergrow, the finished piece

Lotus wird zu Evergrow, no mud no lotus

Zuletzt aktualisiert am

Ohne Sumpf kein Lotus, Thich Nhat Hanh

No mud no lotus, Thich Nhat Hanh

Eines der Motive, die ich liebe und die immer wieder auftauchen, ist das eines Lotus. Und ich wollte ein komplettes Bild dem Lotus widmen. Thich Nhat Hanh sagte “Ohne Sumpf kein Lotus”, was für mich – und sicher auch für andere – bedeutet, dass Schönheit auch aus Dreck wachsen kann. Wohlgemerkt kann, nicht muss. Der Lotus oder auch die Seerose wachsen im Sumpf, ein Wasser in dem schwimmen sicher nichts freiwilliges ist. Und es gibt Situationen im Leben, die nicht als pure Schönheit bezeichnet werden können, sondern doch auch mal deftigere Worte als “Dreck” verdienen. In solchen Momenten hilft mir das Malen zur mir zurückzukommen und bei mir zu bleiben.

Ich habe mit einem Hintergrund begonnen, indem ich Farben in Farben gemalt habe, Collagen aufgebracht und immer wieder das ganze Blatt mit Medium bestichen habe. Am liebsten nehme ich das von Golden, aber es funktioniert auch Mod Pogde, das für die Serviettentechnik genutz wird.

Jede Schicht hat vollständig trocknen dürfen, bevor die nächste gemalt wurde. Zwischendurch habe ich Schablonen benutzt, Acryltinte, wieder gemalt, und zum Schluß die Lotusblume mit schwarzer Acrylfarbe eingezeichnet. Und ganz wichtig – die Kreise, den in den Kreisen wollte ich einzelne Details fangen, die mir gefallen haben.

die Lotusblume im Wachstum

Aus dem Lotus wird Evergrow

Lotus becomes Evergrow

Den Hintergrund wollte ich in den Blütenblättern sichtbar lassen, ebenso wie in den Kreisen. Pläne dürfen sich aber ändern. Mit meinen Lieblingsfarben habe ich um die Kreise und die Blüte Farbflecken gesetzt, die ineinander verwaschen wurden. Dafür habe ich Acryfarben und NeoColorII-Wachskreiden genommen, die Wachskreiden lassen sich mit Wasser vermalen und ergeben hübsche Effekte. Mit weißer Acrylfarbe, schwarzen und weißen Stiften habe ich zum Schluß noch Details herausgearbeitet.

 

Evergrow, das fertige Bild

 

Evergrow

Durch die vielen Farbschichten, die immer wieder mit dem Medium übermalt wurden, hat das Aquarellpapier, das ich benutzt habe, einen schönen Griff erhalten.

Beim Malen waren die Gedanken beim wachsen, wie sich alles ständig verändert und doch bleibt, immer neue Blätter zum Vorschein kommen. Wie im Leben, und ich beobachte das im Moment bei meinen Kindern, die ihre Reise in das Erwachsensein angetreten haben. Aber auch bei mir, denn Wachstum hört nicht auf, ständig ist etwas in Bewegung.

Was beobachtest Du bei Dir, das sich ändert und wächst?

Übrigens kannst Du ein paar hübsche Dinge mit dem Design von Evergrow bei Redbubble und Society6 finden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen